#81 Fimm I Auf dem Weg mit Singer/Songwriter Mukke op Kölsch und der neuen Hymne für „Die Mädcher vum FC“

Auf dem Weg im „New Music Oktober“ mit Fimm. 

Fimm sind die beiden Singer/Songwriter Dan O’Clock und Joel Ney, die gemeinsam folkige Mukke op Kölsch machen. 

Am 09. Oktober haben Fimm den Song „Die Mädcher vum FC“ gemeinsam mit der Fußballspielerin Rachel Rinast veröffentlicht. Rachel spielt für die Frauenmannschaft des 1. FC Köln in der 2. Frauen-Bundesliga.   

Wir sprechen über die Beweggründe für die Hymne für die Mädcher vum FC und wie es überhaupt zum Kontakt mit Rachel kam.
In dem Zusammenhang gibt es ne volle Ladung Liebesbekundungen und wir hören den neuen Song gemeinsam an. 
Du bekommst exklusive Making-Of Eindrücke vom Video-Dreh zu „Die Mädcher vum FC“ und Dan & Joel feiern das Video-Team Christopher Nolan & Julian Küffler. 
Wir tauchen ein in die Produktion der kommenden Fimm-Single „Himmel un Ääd“ (23. Oktober) in einer ganz besonderen Umgebung, die den Sound des Songs entscheidend geprägt hat. 
Im spontanen Fragenhagel am Ende der Folge fragt mich Dan u.a. nach meiner „persönlichen Insel“, eine Frage, die ich vor einigen Jahren Udo Lindenberg auf dem roten Teppich gestellt habe. 
Danke ihr Gebrüder Fimm für diese schöne & wilde gemeinsame Folge Auf Dem Weg. Eine Folge voller Liebesbekundungen, Schokobons und cooler neuer Musik. 
Links zu Fimm:
INSTAGRAM
https://www.instagram.com/fimmcologne/
FACEBOOK
https://www.facebook.com/fimmcologne
Video „Die Mädcher vum FC“ auf YouTube
https://youtu.be/6XsOGSWRc6Y
Links zu Rachel
https://www.instagram.com/rachelaaator/
https://www.facebook.com/rachelaaator

Hier findest Du mich auf Instagram und Facebook:

https://www.instagram.com/sebastianmesserschmidt/

https://www.facebook.com/sebastian.messerschmidt.moderator/


Einen gesamten Überblick zu meiner Arbeit als Moderator liefert Dir www.sebastian-messerschmidt.de 


Wer meinen Podcast AUF DEM WEG und damit meine Arbeit unterstützen mag, hier liegt ein virtueller Hut bereit: paypal.me/AufDemWegMitBasti


Bis bald auf dem Weg. 

Dein Basti    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.